Pressespiegel 2016

Urkunde für "Pionierarbeit"

Preis der Volker-Mangold-Stiftung für Ivan Bakalow für Verdienste um "Young Classic Europe"

in Passauer Neue Presse vom 19. November 2016

PNP 19 11 2016 Musikpreis Young Classic Europe

Bild: Laudator Dr. Pankraz Freiherr von Freyberg (l.) und Jürgen Karl (v.r.), Vorsitzender von Stiftung und Bürgerinitiative, überreichten Ivan Bakalow die mit der Ehrung verbundene Urkunde . − Foto: Weber

Vor gut 19 Jahren startete der Musiker Ivan Bakalow – er ist als Geiger Mitglied der Niederbayerischen Philharmonie – den Versuch, für junge hochbegabte Musiker aus ganz Europa in Passau ein Festival auszurichten. Aus dem Versuch wurde längst eine Institution: Alljährlich im Herbst ist die Dreiflüssestadt für mehrere Wochen Treffpunkt und Auftrittsort herausragender musikalischer Talente aus aller Herren Länder. Von Anfang an war Ivan Bakalow die treibende Kraft, die mit viel Idealismus und Beharrlichkeit für das Projekt agiert und den Veranstaltungen großen Zulauf verschafft. Dafür wurde er am Donnerstagabend im Rahmen eines Konzertes von "Young Classic Europe" in der Aula des Klosters Niedernburg mit dem Volker-Mangold-Preis der Stiftung Europäisches Haus/Konzerthaus Passau und der ihr verbundenen Bürgerinitiative Konzerthaus Passau ausgezeichnet.

Volker Mangold-Musikpreis für Young Classic Europe

Passau, 14. Oktober 2016

JK

Die Stiftung Europäisches Haus – Konzerthaus Passau und die Bürgerinitiative Konzerthaus Passau e.V. verleihen den Volker Mangold-Musikpreis 2016 an das Europäische Jugend Musikfestival Young Classic Europe. Sie würdigen damit die erfolgreiche Förderung junger Musiker und Sänger. Das von Ivan Bakalow 1998 gegründete und seither von ihm geleitete Festival ist eine Plattform für begabte Nachwuchstalente aus überwiegend europäischen Ländern, die inzwischen oftmals ein beachtliches internationales Renommee erworben haben. Die Überreichung des Preises wird bei der Veranstaltung (Italienische Canzonen und Opernarien) des Festivals am 17. November 2016 im Kloster Niedernburg erfolgen.

„Wissenschaft und Kunst gehören zusammen“

Passauer Kulturschaffende einig im Wunsch nach einem Konzertsaal im Hörsaal – Dämpfer von der Uni-Präsidentin

in Passauer Neue Presse vom 26. Juli 2016

Von Wolfgang Lampelsdorfer

Ein Konzertsaal für Passau bleibt der Traum aller Kulturschaffenden, die Erweiterung der Universität am Löwenbrauereigelände sehen sie als Chance, diese endlich zu realisieren. Großen Plänen und Visionen, die gestern Abend bei einem von der Bürgerinitiative Konzerthaus Passau sowie der Stiftung Europäisches Haus – Konzerthaus Passau veranstalteten Pressegespräch dargelegt wurden, stellte Uni-Präsidentin Prof. Dr. Carola Jungwirth allerdings die nüchterne Faktenlage entgegen: Nötig seien für die Uni – und die habe Vorrang – kein neues Audimax, sondern zwei Hörsäle mit 300 und 400 Plätzen. Sie sei offen für Synergien, für weitergehende Pläne sei aber in jedem Fall eine externe Finanzierung nötig.

Ausstrahlung und Timbre

Franz Kauzner erhält den Volker-Mangold-Musikpreis

in Passauer Neue Presse vom 03. Mai 2016

PNP 03 05 2016 Musikpreis Kauzner
Freude über den Volker-Mangold-Musikpreis (v.l.): BI-Vorsitzender Jürgen Karl, Dr. Wolfgang Gaillinger, Miyase Kaptan-Borst, Dr. Pankraz Freiherr von Freyberg, Franz Kauzner, Rosemarie Kauzner, Thomas Bauer und Gerald Kauzner. − Foto: Kammerer

Der junge lyrische Tenor Franz Kauzner hat denmit 2000Euro dotierten Volker-Mangold-Musikpreis der Stiftung Europäisches Haus – Konzerthaus Passau und der Bürgerinitiative Konzerthaus Passau e.V. erhalten.

PNP 28 04 2016 Franz KauznerJunger Tenor erhält Musikpreis

Franz Kauzner tritt heute um 19.30 Uhr im Veranstaltungssaal von Piano Mora auf

in Passauer Neue Presse vom 28. April 2016

Von Mercedes Kammerer

Passau. Franz Kauzner, 18 Jahre jung und lyrischer Tenor, wird heute im Rahmen eines Konzerts bei Piano Mora mit dem Volker-Mangold-Musikpreises 2015 ausgezeichnet. Begleitet wird der junge Sänger bei seinen Liedern und Arien von Pianistin Kyung A. Jung am Flügel. Dr. Pankraz Freiherr von Freyberg hält als stellvertretender Stiftungsratsvorsitzender der Stiftung Europäisches Haus die Laudatio. Jürgen Karl, Vorsitzender der Bürgerinitiative Konzerthaus Passau, spricht über die aktuelle Situation eines Konzerthauses in Passau. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Beginn ist heute, 19.30 Uhr, bei Piano Mora am Nibelungenplatz.