Preisträger 2015

PNP 28 04 2016 Franz KauznerJunger Tenor erhält Musikpreis

Franz Kauzner tritt heute um 19.30 Uhr im Veranstaltungssaal von Piano Mora auf

in Passauer Neue Presse vom 28. April 2016

Von Mercedes Kammerer

Passau. Franz Kauzner, 18 Jahre jung und lyrischer Tenor, wird heute im Rahmen eines Konzerts bei Piano Mora mit dem Volker-Mangold-Musikpreises 2015 ausgezeichnet. Begleitet wird der junge Sänger bei seinen Liedern und Arien von Pianistin Kyung A. Jung am Flügel. Dr. Pankraz Freiherr von Freyberg hält als stellvertretender Stiftungsratsvorsitzender der Stiftung Europäisches Haus die Laudatio. Jürgen Karl, Vorsitzender der Bürgerinitiative Konzerthaus Passau, spricht über die aktuelle Situation eines Konzerthauses in Passau. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Beginn ist heute, 19.30 Uhr, bei Piano Mora am Nibelungenplatz.

Der Passauer Franz Kauzner, der beim Konzert seine schöne Stimme zum Klingen bringen wird, absolviert seit drei Jahren eine Gesangsausbildung bei Gesangspädagogin Miyase Kaptan-Borst. Ohne sie, erzählt Kauzner, hätte er es nicht so weit gebracht, einen so wichtigen Preis wie den Volker-Mangold-Musikpreis entgegennehmen zu können. Das Gesangstalent singt aber nicht nur, auch Klavier, Gitarre und Geige kann der junge Passauer spielen. Entdeckt wurde sein Talent zum Singen eher zufällig auf einer Italienreise. Man riet ihm, Gesangsunterricht zu nehmen und Franz Kauzner folgte dem Rat. Seitdem absolviert er in seiner Freizeit neben der Musikfachschule Altötting zahlreiche kleine und große Auftritte – vom privaten Geburtstag bis zu Messen in Kirchen im ganzen Landkreis. Privat mag der junge Mann aber nicht nur klassische Musik, sondern auch Jazz.
Ein Gegengewicht zu seiner Musik ist der Sport, den er in Form von Tennis und Leichtathletik gerne ausübt. Franz Kauzners langfristige berufliche Ziele: Operngesang studieren und danach Opernsänger werden. Sein Repertoire reicht von Barock über klassische Musik bis zur Romantik und enthält zum Beispiel Händel, Mozart und Schubert.
Auf die Preisverleihung und das Konzert freut Franz Kauzner sich, er ist aber auch sehr aufgeregt. Aber je mehr Leute kommen, desto besser. Denn „je mehr man das Pu-blikum begeistern kann, desto mehr Spaß macht der Auftritt!“, sagt der Sänger.

Bild: Der Preisträger des Volker-Mangold-Musikpreises 2015: Franz Kauzner − Foto: Kammerer